VBVG 2019

Doch nicht das Richtige dabei? Starten Sie Ihr Stöbern doch einfach auf der Hauptseite der BdB at work Dokumentation.

VBVG 2005-2019 – Der Übergang

Der Übergang von VBVG 2005 zu VBVG 2019 findet nicht nach Stichtag sondern mittels Übergangsregelung statt. Das ist kniffelig, wird aber von BdB at work vollautomatisch erledigt.

VBVG 2019 – §5a Zusatzpauschale

Für den Mehraufwand bei vermögenden Klienten in besonderen Situation gibt es nach §5a VBVG 2019 eine Zusatzpauschale pro Klient und Monat. Diese ist einfach im Betreuungsverlauf einzutragen.

VBVG 2019 – 30 Tage Regelung

Im Unterschied zum alten Recht nach VBVG 2005 gilt bei situationsbedingten Monatsaufteilungen nach §5 VBVG 2019 durch Einbindung von §191 BGB die 30-Tage-pro-Monat-Regel. Das wirft neue Fragen auf die rechtlich noch ungeklärt sind.

VBVG 2019 – Die Änderungen

Eine kurze Zusammenfassung aller Änderungen die mit Inkrafttreten des neuen Vergütungsrechts VBVG 2019 relevant werden, welche BdB at work Optionen Sie dafür benötigen und auf welche Fallstricke zu achten ist.

VBVG 2019 – Die Updates

Viele Wege führen zu VBVG 2019. Egal mit welcher Versionen von BdB at work Sie aktuell arbeiten. Hier zeigen wir Ihnen welcher Update-Weg Sie zum aktuellen Vergütungsrecht bringt.